Voice Demo

Voice Demo

Explore the most natural and diverse text to speech voices on the market!

X Close

16/09/2010 - Computer sprechen Österreichisch – „Leopold“ gibt es jetzt zu kaufen

news: 
Latest News News Archive

Die im interdisziplinären Forschungsprojekt Wiener Soziolekt- und Dialektsynthese vom FTW Forschungszentrum Telekommunikation Wien entwickelte Österreichische Computerstimme „Leopold“ liest seit einigen Monaten bereits die Inhalte des Webauftritts der Stadt Wien. Jetzt gibt es „Leopold“ im Webshop der Firma CereProc (http://www.cereproc.com/de/store) als Desktopversion für Windows und Apple zu kaufen (49,99 €).

In dem vom WWTF (Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds) geförderten Projekt wurden am FTW über zwei Jahre Sprachsynthesizer für Wiener Soziolekte und Dialekte entwickelt und die Grundlagen für „wienerische“ und „österreichische“ Computerstimmen erforscht.

Aufnahmen des Ö1 Sprechers Stephan Pokorny bildeten die Datenbasis zur Entwicklung einer marktfähigen Version. Die künstlichen Stimmen kommen der menschlichen Sprechweise sehr nahe und klingen auch entsprechend natürlich: „Die Computerstimme ‚Leopold‘ verbindet hohe Synthesequalität und österreichische Sprachfärbung zu einem angenehmen Hörerlebnis“, so Projektleiter Dr. Michael Pucher. Auf dieser Basis entwickelte das FTW gemeinsam mit der schottischen Firma CereProc (http://www.cereproc.com) und der deutschen Firma SpeechConcept eine kommerzielle Version der Stimme, die es im Webshop zu kaufen gibt.

Die Computerstimme „Leopold“ wurde auch schon von der Wiener Firma VoiceBusiness (http://www.voicebusiness.at) in ein Vorleseservice für die Webseite der Stadt Wien integriert.